Notfallfonds: Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz bedrohter Journalist*innen

Der Notfallfonds steht Exilmedien und bedrohten Journalist*innen in Deutschland zur Verfügung, die aufgrund fehlender finanzieller Ressourcen nicht in der Lage sind, selbst für die benötigten Sicherheitsmaßnahmen aufzukommen.

 

KRITERIEN

  • Standort: Deutschland
  • dokumentierte journalistische Arbeit
  • Darstellung der Bedrohungslage

ANTRAG

Bitte  senden  Sie  die  vollständigen  Unterlagen

  • Anschreiben: Begründung, Kontaktdaten der Referenzpersonen
  • Nachweise: journalistische Arbeit, Bedrohungslage
  • Kostenaufstellung

in einer pdf Datei an helpdesk@ecpmf.eu.

Vorläufiges Maßnahmenende: 31. März 2020

Unterstützt durch:

Get in contact

Signal: +49 176 43839637

Phone: +49 341 200 403 13

If you are a journalist searching for help through one of ECPMF’s support programms, than you can get in contact with us.

Read news by categories:

Related news

Support

ECPMF supports media professionals under threat and in exile in Germany

ECPMF offers a broad variety of support programmes for threatened and exiled journalists in Germany.

READ MORE
Support

Das ECPMF unterstützt bedrohte und exilierte Medienschaffende in Deutschland

Das ECPMF bietet auch weiterhin eine große Auswahl an Unterstützungsangeboten für in Deutschland lebende, exilierte Journalist:innen an.

READ MORE
Helpdesk

Unsere erste Stipendiatin – Eine Initiative des Helpdesk

Über die Funktionsweise des Helpdesk: Der Helpdesk hat das Ziel Journalist*Innen im Exil in Deutschland zu unterstützen und sie darin zu befähigen ihrer journalistischen Arbeit nachzugehen. Der Helpdesk reagiert damit auf […]

READ MORE
Helpdesk

Our first scholar – The Helpdesk initiative

What is the Helpdesk?  The Helpdesk responds to some of the challenges exiled journalists in Germany are facing – with the goal to empower them and to support them to continue  […]

READ MORE